Die Genossame Gross

Die Genossame Gross ist im Jahr 1849 bei der Auflösung der «Genossenschaft Einsiedeln» entstanden. Mitglieder sind die damals zugeteilten Personen mit den Geschlechtern Füchslin, Gyr, Kälin, Kürzi, Nauer, Ochsner, Schönbächler und Steinauer und deren Nachkommen. Sie ist heute eine Körperschaft des kantonalen öffentlichen Rechts.
 
Die Genossame Gross erfüllt mit der Verwaltung und Bewirtschaftung von Wald und Alpweiden wichtige Aufgaben. Im Jahr 1995 erstellte sie zudem ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen an sehr schöner Lage im Breukholz.
 
Flächenbestand: 391 ha Wald, Alpweiden, Wies- und Streuland
Anzahl Genossenbürger 1849: 378
Anzahl Genossenbürger 2022: 785


GENOSSENGMEINDE
8. April 2022, 20.00 Uhr, Mehrzweckhalle, Schulanlage Gross

Präsident Markus Kälin konnte die beachtliche Anzahl von 66 Genossenbürger/innen zur ordentlichen Genossengemeinde begrüssen. Die Traktandenliste versprach einen interessanten Abend, standen doch Wahlen und die Revision der Genossenverordnung auf dem Programm.
Ohne Diskussion und einstimmig angenommen wurden der Jahresbericht des Präsidenten, die Jahresrechnung 2021 (Laufende Rechnung, Bodenkaufsfonds, Liegenschaftsrechnung) und der Voranschlag 2022.
Die umfangreiche Revision der Genossenverordnung, welche der kantonale Rechtsdienst bereits vorgeprüft hatte, ergab einige Wortmeldungen, wurde schlussendlich aber grossmehrheitlich genehmigt.
Bei den Wahlen wurde der langjährige Säckelmeister Emil Kälin für eine weitere Amtsperiode mit grossem Applaus wiedergewählt. Für die abtretenden Genossenräte Christian Kälin und René Kälin wurden Alois Kälin, Euthal und Fabian Kälin, Trachslau gewählt. Als Ersatz für die abtretenden Rechnungsprüfer Carlo Fisch und Sarah Kälin-Holdener wurden Theres Treichler und Luca Kälin, beide aus Gross, gewählt.
Im Anschluss an die Genossengemeinde lud der Präsident zum beliebten Apéro.

Jahresrechnung 2021 und Voranschlag 2022
siehe Downloads

Revidierte Genossenverordnung in Kraft

An der Genossengemeinde vom 8. April 2022 stimmten die Genossen und Genossinnen der Revision der Genossenverordnung mit 62 Ja-Stimmen zu 4 Nein-Stimmen zu. Nun hat der Regierungsrat des Kantons Schwyz mit RRB 487/2022 vom 14. Juni 2022 die Änderung der Verordnung genehmigt, mit Inkrafttreten per 1. Juli 2022.

Genossenvordnung
siehe Donloads
Mehr ...
Präsident
Kälin Markus
Boden 2, 8841 Gross
079 671 94 07
0 hj(ofx+-gw&utn.grp*uns%d@k&bla'ueo5wif9n.d&chn
Säckelmeister
Kälin Emil
Grossmoos 5, 8841 Gross
079 794 55 67
3 er1kgu%g@c*bls-uep0wiv-n.t*chy
Schreiberin
Kälin Manuela
Grauschafmattstr.1, 8841 Gross
078 810 82 03
* mr2anl$u_u-kag+elh.ini,@bq6lud)ewm7inj0.cg$hb


Kontakt
6 ir7nfh,o@g(get7nox'ssz3amr(e-b9grt+osj+s.g.chr
Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Infos: Datenschutzerklärung.